Aktuell         zuletzt aktualisiert 7. April 2018

     
 

Film (BR 2006, 45 Min.)  

"Zwischen König und Vaterland - Max Graf von Holnstein aus Bayern"

von Anita Eichholz

Filmvorführung und Diskussion
Am Sonntag, den 22. April 2018 um 11.30 h
im Olaf-Gulbransson-Museum, Tegernsee  


Das Buch zum Film erschien unter dem Titel:
 
"Zwischen Krone und Vaterland - Max Graf von Holnstein aus Bayern"

von Anita Eichholz

Epubli-Verlag Berlin Juli 2016, Preis 24,90 €, 36 Seiten, Farbdruck, ISBN: 978-3-7418-3010-5
Bestellbar über den Buchhandel oder bei www.epubli.de/shop/buch/54030 oder bei www.amazon.de.
 
 
 
 
GrafHolnsteinPorträt

Abb.: Buchcover "Zwischen Krone und Vaterland Max Graf von Holnstein aus Bayern"


 

"Die Grab-Altar-Kapelle des Hans-Hasso von Veltheim (1885-1956)"
 
Annäherung an ein exemplarisches Schicksal in den geistigen und materiellen Umbrüchen des 20. Jahrhunderts.
 
Artikel von Anita Eichholz
in der Vierteljahreszeitschrift Schaudichum Nr. 17, Ostern 2018,
Hrsg. Roland Friedrich

Preis der Zeitschrift 3,50 €.


Die Zeitschrift ist zu beziehen über
info@kulturlebenraum.de
siehe auch www.kulturlebenraum.de/schau-dich-um/
Hans Hasso von Veltheim

Abb.: Hans Hasso von Veltheim
Foto:
ULB Halle, Depositum Veltheim


 
"Zeitreise mit Lona von Lieres und Wilkau (1896-1979)"
 
DVD Anita Eichholz, 2018, 50 Min.
 

Lona von Lieres, geborene von Willich-Gorzyn, filmte auf 8 mm Film­material ohne Ton. Es wurde für diese Dokumen­tation digita­lisiert, ediert, vertont und mit einem Kommentar­text versehen. Lona v. Lieres verdanken wir die Zeit­reise, beginnend 1940 mit unersetz­lichen Aufnahmen von Herren­haus und Gut Golkowitz in Ober­schlesien und ihres Eltern­hauses in Gorzyn, Provinz Posen. Es scheint eine friedliche Welt gewesen zu sein. Doch hinter den Bildern ahnt man die Sorgen und Verluste des 2. Weltkriegs.
 
Erst sehr spät, Mitte Januar 1945, kann die Familie aus Golkowitz lostrecken. Die Flucht führt über ihr Gut Boberhof, Kreis Löwenberg, und durch das Sudetenland. Ziel sind die Verwandten Max und Irmgard von Künßberg in Schloss Wernstein in Ober­franken. Mit zahlreichen anderen Flüchtlingen findet Familie von Lieres in Wernstein und im nah gelegenen Schloss Schmeilsdorf Zuflucht. Trotz des Verbots der U.S.-Militär­behörde behält Lona ihre Kamera und filmt weiter. Tatkräftig und mit viel Einfalls­reichtum sorgt sie für Lebens­unterhalt und Aus­bildung der Kinder. Ihr Mann Tin starb bereits 1949. Nach dem Krieg war der Familien­­zusammen­halt besonders wichtig, mit verwandten aber auch fremden Flüchtlingen. Es entstanden einzig­artige Aufnahmen mehrerer Genera­tionen. Auch Schloss Eyrichshof bei Ebern, das Elternhaus der Gerta von Willich, geb. Freiin von Rotenhan, spielt in dieser Film­dokumen­tation eine Rolle. Lonas Lebensmut und Begeisterung für alles Schöne durchziehen den Film. Wer wissen will, wie man den Verlust von Angehörigen und der Heimat überwindet, findet hier möglicher­weise eine Antwort.
 
Buch und Regie: Anita Eichholz; Edit: Corina Dietz; Musik und Mix: Hans Heyne; Sprecherin: Beate Himmelstoß.
 
© DVD Anita Eichholz, 50 Min., Preis: 35,- € plus 2,95 € Porto u. Verpackung;
Bestellungen per E-Mail: anita.eichholz@t-online.de oder
Tel. +49-(0)89-281619.


Zeitreise Lona von Lieres

Abb.: Zeitreise Lona von Lieres
Foto:
Cover

Zeitreise Lona von Lieres Innen


 
"Irmgard von Künßberg, Lebensbilder aus Siethen und Wernstein"
herausgegeben von Anita Eichholz

Aktuelle Ausgabe: Epubli-Verlag Berlin November 2017, ISBN: 978-3-8442-8441-6

Das Buch ist für 25,80 € zu erwerben über den Buchhandel oder bei www.epubli.de/shop/buch/Lebensbilder-aus-Siethen-und-Wernstein-Anita-Eichholz-9783844284416/41662

und erhältlich bei www.amazon.de.

www.anita-eichholz.de
anita.eichholz@t-online.de
Buchcover Irmgard von Künßberg

Irmgard von Künßberg:
Lebensbilder aus Siethen und Wernstein,
herausgegeben von Anita Eichholz, 2013

Lesung von Anita Eichholz aus der aktuellen Ausgabe der

Abb.: Lesung von Anita Eichholz aus der aktuellen Ausgabe der "Lebensbilder" am 16. Juli 2017 im Tabea-Haus in Siethen 


Kunstführer

"Die Vinzentinerinnen im Josephinum München"

Verlag Schnell & Steiner GmbH Regensburg 2010

erhältlich bei www.amazon.de

Kunstführer Die Vinzentinerinnen)

 
 Alle Texte auf den Seiten dieser Website sind Copyright Dr. Anita Eichholz 2007-2016.